Frieden, Frieden und es ist kein Frieden

Erschreckende Entwicklungen tun sich da vor uns auf und jeder kann erahnen, dass es mal wieder in einem Desaster enden wird. Ist das unregierbare Chaos aufgrund der Bankenkrise und die schon fast normalen Korruptionen überall noch nicht genug, steuern wir nun endgültig auf die NWO und die letzten Tage zu.

Russland bombt in Syrien gegen den IS und in der Folge dessen hat nun Ägypten Russland den [1]Krieg erklärt. Amerika hat Kriegsschiffe nach China entsendet um einer kleinen Inselgruppe willen. Und in Deutschland verstößt man grade gegen den Atomwaffensperrvertrag und rüstet die Luftwaffe mit Atomwaffen aus.

Dabei tönt Frau von der Leyen, dass Deutschland »[2]Verantwortung in der ersten Reihe übernehmen wird«. Amerika hat unsere Regierung vollkommen im Würgegriff und man tut ohne jede Gegenwehr, was die Amerikaner wollen.

Dazu gehören nicht nur das Freihandelsabkommen mit seinen abstrusen Forderungen, wie das Fracking, genmanipuliertes Saatgut und Finanzausgleich bei nicht erreichten Umsätzen. Das alleine liest sich schon wie ein sehr schlechter Witz.

Nein es ist viel schlimmer, die Amerikaner denken doch tatsächlich sie könnten in Europa einen temporären Atomkrieg führen, ohne sich selbst beteiligen zu müssen. Und ja richtig, wir Deutschen sollen das übernehmen.

Russland wird daher gereizt und provoziert und selbst Altkanzler Schröder mahnt dazu sich mehr mit Russland zu vereinen. Das ist die wahre Allianz, die die Amerikaner fürchten. Aber man hat Frau Merkel und Co offenbar gut und willenlos auf Kurs gebracht.

Das Säbelrasseln nimmt also seinen Lauf und wir können nur hoffen und beten, dass da keiner die Nerven verliert oder meint mal wieder die Tür eintreten zu müssen. Das scheint jedoch ein frommer Wunsch zu sein, denn es wird kommen. Die Offenbarung der Bibel und Jesu Endzeitrede sprechen genau von diesen Verhältnissen.

Matthäus 24, 6-13
Ihr werdet aber von Kriegen und Kriegsgerüchten hören. Seht zu, erschreckt nicht! Denn es muss geschehen, aber es ist noch nicht das Ende. Denn es wird sich Nation gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich, und es werden Hungersnöte und Erdbeben da und dort sein. Alles dies aber ist der Anfang der Wehen. Dann werden sie euch in Bedrängnis überliefern und euch töten; und ihr werdet von allen Nationen gehasst werden um meines Namens willen. Und dann werden viele verleitet werden und werden einander überliefern und einander hassen; und viele falsche Propheten werden aufstehen und werden viele verführen; und weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt, wird die Liebe der meisten erkalten; wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden.

Parallel dazu wird die Christen- und Judenverfolgung wieder erheblich zunehmen, bzw. tut es das schon. Die NWO hat nun auch erste Gesetze in der EU auf den Weg gebracht, wie z. B. das Toleranzgesetz oder das ab 2018 endgültig der bargeldlose Zahlungsverkehr kommen soll.

Im Volke brodelt es immer gewaltiger, aber man zieht stur seinen Weg durch. Die stärker werdenden Unruhen werden dann zum Anlass genommen die Demokratie zu kippen und das Kriegsrecht, bzw. den Notstand auszurufen

Doch was ist dieses Toleranzgesetz eigentlich?

[3]Da gibt es seit Oktober 2008 den europäischer Rat für Toleranz und Versöhnung, schlicht ECTR genannt. Seine Aufgabe ist die Überwachung der Toleranz in Europa und ggfs. Empfehlungen für die Regierungen auszusprechen. Ziel soll sein, die interethnischen und interreligiösen Beziehungen zu verbessern.

Klingt erstmal harmlos und scheinbar auch sinnvoll.

Allerdings hat dieser Gesetzentwurf es in sich und geht konkret gegen das Recht auf Meinungsfreiheit. Nachzulesen hier:

http://www.europarl.europa.eu/meetdocs/2009_2014/documents/libe/dv/11_revframework_statute_/11_revframework_statute_en.pdf

Unter anderem wird darin die Bestrafung eingefordert, wenn man sich gegen Feminismus oder Homosexuelle äußert. Bis hin zur Umerziehung von Jugendlichen etc. Solche Gesetzesvorläufer kennen wir national bereits mit dem Gleichstellungsgesetz, wobei das Toleranzgesetz hier erheblich weiter geht.

Wir sehen also, die NWO beginnt sich umzusetzen und die noch kontrollierten Kriege nehmen zu. Dabei wird Russland provoziert, während Deutschland es ausbaden soll. Und die Amerikaner glauben mal wieder in ihrer Arroganz, sie hätten alles im Griff. Die Islamisierung geht munter weiter und kann sich nun im deutschen Untergrund weiter formieren. Auch hier glaubt man ja alles in eine multireligiöse Weltkirche stecken zu können, aber in allem wird vollkommen außer Acht gelassen, wer hier wirklich das Ruder in der Hand hat.

Off. 6,4
Und es zog aus ein anderes, ein feuerrotes Pferd; und dem, der darauf saß, ihm wurde gegeben, den Frieden von der Erde zu nehmen und die Menschen dahin zu bringen, dass sie einander schlachteten; und ihm wurde ein großes Schwert gegeben.

Dies ist nur eines der Gerichtszeichen aus der Offenbarung, wir erleben nicht einfach nur ein großes Versagen der Politik. Vielmehr befinden wir uns bereits in den Anfängen der letzen Tage, welche uns eigentlich immer wieder zur Buße aufrufen wollen. Doch dies geschieht nicht und wir werden mit einer falschen Fassade des Scheinfriedens ruhiggestellt.

Frieden, Frieden, doch es ist kein Frieden.

Diese zunehmende Gefahr und Bedrohung für Juden und Christen, wirft die Frage auf; wohin fliehen falls nötig? Bzw. wie gehen wir damit um?

Fliehen dürfte relativ zwecklos sein, da diesesmal die gesamte Welt betroffen sein wird. Und so bleibt uns nur Gott zu suchen und ihm vollkommen zu vertrauen.

Römer 14, 8
Denn sei es auch, dass wir leben, wir leben dem Herrn; und sei es, dass wir sterben, wir sterben dem Herrn. Und sei es nun, dass wir leben, sei es auch, dass wir sterben, wir sind des Herrn.

In dieser Art und Weise mussten auch die ersten Christen glauben und vertrauen, als sie ihr Leben ließen. Viele sind grausame Tode gestorben und es ist bewundernswert wie sie dies überhaupt konnten.

Möge Gott uns alle Kraft und Leitung geben um in der Not stark und fest im Glauben zu bleiben.

Gott segne euch.

[1] http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/08/saudi-arabien-ruft-heiligen-krieg-gegen-russland-aus/

[2] http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Politik/Deutsche-werden-Speerspitze-der-Nato

[3] https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ischer_Rat_f%C3%BCr_Toleranz_und_Vers%C3%B6hnung

11_revframework_statute_en


1 Kommentar zu Frieden, Frieden und es ist kein Frieden

  1. Einfach gesprochen, gibt es nur einen Frieden. Den Frieden, welcher der Friedefürst Jesus Christus herbei führt. Alle anderen sogenannten weltliche Frieden sind zum Untergang verdammt. Kommt noch hinzu, dass diese Welt zur Verbrennung bestimmt ist. Siehe 1. und 2. Petrus.
    Gott regiert! – nicht der Mensch. Gott ist aber nicht das Akronym Gott: Guter Opa total taub. Nein, Gott ist Schöpfer, Herrscher und Bewahrer. Gott ist Vater, Sohn, Heiliger Geist. Ohne Gott versinkt die Welt im Chaos. Siehe Deutschland und die Weltpolitik.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv badge