Machtpoker-Weltregierung

Machtpoker-Russland-Türkei
Russland und die Türkei sind plötzlich Freunde

Seit Kurzem sind Putin und Erdogan ja beste Freunde und nicht wenige verwundern sich über diese seltsame Entwicklung. Herrschte doch vor einiger Zeit noch bittere Eiszeit und es gab sogar den klaren Schießbefehl von Putin, sollte es zu weiteren militärischen Verletzungen der Türkei kommen.

Warum in aller Welt sind sie dennoch plötzlich so gut Freund?

Die Wahrheit ist, dass ohne Druck nichts läuft und Russland erheblichen wirtschaftlichen Druck auf die Türkei ausgeübt hatte. Russland ist zweitgrößter Handelspartner der Türkei und hatte nach den militärischen Verletzungen schwere wirtschaftliche Sanktionen gegen die Türkei verhängt. Hinzukommt der starke Rückgang der Touristik aufgrund des Putschversuches, welches der Türkei derzeit wirtschaftlich sehr weh tun dürfte.

Das trieb Erdogan schließlich dazu wieder das Gespräch zu suchen und er scheint klein beizugeben. Freunde sind sie dabei keineswegs, sondern sie pflegen eher eine Zweckbeziehung. Militärisch gesehen ist die Türkei am Bosporus ein Dreh- und Angelpunkt in den Orient hinein und extrem wichtig.

Das ist auch der Grund, warum Erdogan sich so wichtig und sicher fühlt, da der Westen diese militärische Lage dringend benötigt. Der Machtpoker um Ressourcen und militärische Standorte hat Vorrang vor allem anderen.

Bittere Pille Europa-Türkei

Bittere Pille-Türkei-Europa

In Deutschland bemerken wir dies ja nun ganz extrem, nachdem man sogar die Pressefreiheit nur sehr kleinlaut verteidigt hatte. Oder besser gesagt hat man vor Erdogan gekuscht, um sich die Deals mit den Flüchtlingen nicht zu verscherzen. Erdogan demontiert grade seinen Staat und baut ihn in einen islamischen Theokratiestaat um. Mit ihm als obersten Kalifaten. Demokratie hat dieser Mann nie gewollt und er fördert ganz aktiv den Islam, auch hier in Deutschland.

Trotz der europäischen Zugeständnisse zur Visafreiheit usw., hält es Erdogan es nicht für nötig irgendetwas einzuhalten. Im Gegenteil, da er weiß, wie wichtig er ist, drückt er ordentlich auf die Tube seiner Wunschforderungen. Ob es nun um die Leugnung oder Beschönigung am Massenmord an den Armeniern geht oder darüber das Erdogan Hitler als Vorbild sieht. Was will man sich noch alles aufsetzen lassen und wie weit geht dies alles noch?

Einige europäische Staaten wollen dabei nicht mehr mitmachen und rufen laut nach Begrenzungen. Ob sie jedoch gehört werden, erscheint mehr als zweifelhaft. So lange Frau Merkel uns diese Situation weiter aufzwingt, wird es keine Änderungen geben.

Aber selbst wenn Frau Merkel abgelöst werden sollte. Wer kommt dann? Es gibt keinen einzigen fähigen Politiker mit Rückgrat und die Parteienlandschaft wirkt eher wie ein Konsortium fehlgeleiteter Blindenführer.

USA vs. Russland

Machtspiel-USA vs. Russland
Machtspiel-USA vs. Russland

Die USA ist zum Kriegstreiber geworden und seine beliebteste Methode ist die Destabilisierung des Volkes, um ganze Nationen zu untergraben und so handlungsunfähig zu machen. So geschwächte Nationen reiben sich im Inneren auf und haben kein Geld mehr für das eigene Militär. Ferner ist der Boden bereitet, damit die amerikanische Wirtschaft Fuß fassen und letztlich, deren Markt bestimmen kann.

Bedenkt man, was die USA alleine mit dem Freihandelsabkommen über die EU einbringt, so glaubt man kaum, was da passiert. Da soll das Volk für entgangene Gewinne zahlen und genmanipuliertes Saatgut etc. soll zum Standard werden.

Mit Blick auf Russland und die Türkei geht es natürlich um das Öl und den Dollar. Das Öl wird in Dollar abgerechnet und so lange Öl fließt, fließen auch Dollars im Überfluss. Es geht darum Russland den Zutritt zu verwehren und sich die Ölvorkommen zu sichern. Man möchte ein wirtschaftlich erstarktes Russland unbedingt verhindern.

Ziel ist natürlich wirtschaftlich zur Supermacht zu werden, bzw. den Status zu erhalten und auszubauen und so möglichst viele Staaten unter Kontrolle zu bekommen. Die Russen stehen als atomare Großmacht diesen Zielen extrem entgegen. Und da kommt Deutschland grade recht, nicht nur, dass das Prinzip der Destabilisierung auch bei uns im vollen Gange ist, nein man hat auch unsere Regierung in der Tasche.

Die USA glauben doch tatsächlich, dass Europa den dritten Weltkrieg gegen Russland führen wird, ohne das sie selbst etwas davon abbekommen werden. Und es wird hoch gepokert, um dieses Ziel anzugehen. Deutsche Militärjets sind mit atomaren Sprengköpfen ausgerüstet worden und die Truppen- und Standortbildung an östlichen Grenzen nimmt zu.

Doch in alldem erkennen wir das antichristliche Wirken. Die letzte Weltregierung ist am Werden und es wird um die besten Plätze gerungen. Es ist wie ein Trichter, der sich nach oben hin verjüngt und wo sich die Ereignisse weiter aufbauen werden. Und letztlich wird es in der Wiederkunft unseres Herrn münden.

Welche Pläne Menschen auch immer gemacht haben sollten, ob nun die NWO oder alle sonstigen Machtbestrebungen, sie werden alle an diesem Tag gerichtet werden. Wir erkennen die Zeichen der Zeit und sehen das sich die Dinge genauso bewegen, wie es uns gesagt wurde.

Und so sollten wir uns nicht beirren lassen und weiter die Gnade in diese Welt hineinrufen. Es geht darum den Rest herauszufischen, bevor die Entrückung kommt.

Offenbarung 3,19-22
Ich überführe und züchtige alle, die ich liebe. Sei nun eifrig und tu Buße! Siehe, ich stehe an der Tür und klopfe an; wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, zu dem werde ich hineingehen und mit ihm essen und er mit mir. Wer überwindet, dem werde ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, wie auch ich überwunden und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe. Wer ein Ohr hat, höre, was der Geist den Gemeinden sagt!


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv badge