Solidarität mit Olaf Latzel

Pastor Olaf Latzel wird wegen seiner Predigt, die er am 18. Januar 2015 in seiner St.-Martini-Gemeinde gehalten hat derzeit wegen Fremdenhass von der Staatsanwaltschaft überprüft. Der Weser-Kurier titelt:  Zum Artikel

Staatsanwaltschaft wertet Predigt aus

Vorwurf: Pastor schürt Hass

Die Staatsanwaltschaft prüft, gegen einen Pastor der Bremischen Evangelischen Kirche strafrechtliche Ermittlungen wegen Volksverhetzung einzuleiten.

In seiner Predigt spricht Olaf Latzel davon: „wer seinen Gott in aller Klarheit und Direktheit als absoluten Gott bekennt, wird Probleme bekommen„, diese Worte bezeugen sich grade in seinem leben. Er schwimmt damit gegen den allgemeinen Strom, ist aber ganz sicher auf den richtigen steinigen schmalen Weg, den einzigen Weg zu Gott.

Wir müssen solche Glaubensmänner mittragen und unterstützen und deshalb lasst uns mit einstimmen für seine und unsere Glaubensfreiheit.

Olaf Latzel
Solidarität mit Olaf Latzel

Wir wollen auch seine Predigt als göttliche Weisung und Wahrheit mittragen und als Wahrheit anerkennen. Jesus selbst warnte uns vor dem Sauerteig falscher gläubiger Menschen und ihren falschen Lehren. Wobei hier die Gesellschaft versucht die Vielgötterei als einen Gott zu stigmatisieren, ohne selbst etwas von den lebendigen Gott zu wissen. Die Welt will einfach nur das Problem der Religionen demokratisieren, um so die massiven Probleme mit der derselben besser steuern zu können.

Sehr problematisch daran ist leider, dass selbst manche Kirchenverbände in das Lied dieser falschen Einheit mit einstimmen ohne dabei zu bedenken, was Gottes Wort eigentlich zu diesen Themen zu sagen hat. Pastor Olaf Latzel hat es getan und Klartext gepredigt oder wie wir sagen „Tacheles geredet“.

Matthäus 16,6
Jesus aber sprach zu ihnen: Seht zu und hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer und Sadduzäer!

Das was dort grade geschieht, geht jeden bekennenden Christen etwas an und wir sind aufgefordert uns mit Pastor Olaf Latzel zu solidarisieren. Wenn hier ein Präzedenzfall geschaffen wird, wer wird dann der Nächste sein und wie weit gehen diese Art der Verfolgungen dann?

Es könnte der Beginn einer vom Staat ausgehenden Christenverfolgung in Deutschland werden!

Unterstützen und unterschreiben Sie bitte auch unsere Online-Petition

Hier können Sie sich die Predigt anhören und hier erhalten Sie die Predigt schriftlich:
Link zur Predigt


16 Kommentare zu Solidarität mit Olaf Latzel

  1. Es gibt nur einen Weg zu GOTT dem Allmächtigen, dem Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs und das ist Jesus Christus (Yeshua Ha Maschiach) – er ist der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN !!

  2. Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Keiner kommt zum Vater als durch Jesus allein! Es gibt für uns Christen nur den einen Gott! Endlich eine klare Aussage gegen den Zeitgeist. Gottes Schutz und Segen für Olaf Latzel!

  3. Von wegen Religionsfreiheit! Wahre Religionsfreiheit bewahrheitet sich nur dann, wenn die Inhalte der selbigen gelebt und geäußert werden dürfen. Da ich auf die von der Verfassung zugesagten Religionsfreiheit bestehe, stimme ich den Aussagen von Olaf Latzel zu da sie nicht von ihm, sondern aus der heiligen Schrift stammen. Es gibt nur einen Gott, einen Sohn und einen heiligen Geist und einen wahren Glauben! Diese Aussage ist in jeder Bibel zu finden. Mache ich mich also Strafbar wenn ich als Christ die Bibel öffentlich laut lese? Bruder Latzel der Herr segne Dich für Deine Kühnheit!

  4. Danke Pastor Latzel, das war das volle Evangelium in deiner Predigt. Ich schäme mich für die Vertreter unserer Kirchen, diese Heuchler und diese Schlangenbrut, die diese Predigt als Hasspredigt und Hetze verurteilen.Statt für Jesus auf die Strasse zu gehen und sein Wort zu proklamieren verstecken sie sich hinter weltlichen Parolen. Wer einen Hund schlägt, muss sich nicht wundern, wenn er beißt und bellt. Sie kennen Jesus unseren Retter nicht, ebenso sein Wort. Es ist dunkel geworden in Deutschland, schlimmer als im Mittelalter. Aber im Himmel ist Freude, wenn das Wort Gottes klar und deutlich verkündigt wird. Mache weiter so,bleibe stark im HERRN.

  5. Es ist traurig, daß viele Christen der Meinung sind, alle glauben an den gleichen Gott. Sie nehmen das 1. Gebot nicht mehr ernst: Ich bin der Herr dein Gott, du sollst keine anderen Götter haben neben mir.
    Gott ist ein eifersüchtiger Gott und duldet keine Gleichmacherei.
    Danke für die klaren Worte von Olaf Latze.

  6. Gerade gelesen: Weserkurier Bremen.

    Bremen

    Bürgerschaft stellt sich gegen Latzels Predigt
    18.02.2015 0 Kommentare
    Die Bremische Bürgerschaft hat mit den Stimmen von SPD, Grünen und Linken einen Entschließungsantrag gegen die Predigt des umstrittenen Pastors Olaf Latzel vom 18. Januar beschlossen.
    Seit seiner umstrittenen Predigt steht Pastor Olaf Latzel massiv in der Kritik. (Frank Thomas Koch)
    „Die Bremische Bürgerschaft distanziert sich von allen Versuchen, unter dem Deckmantel von Predigt und Schriftauslegung Hass gegen Anders- und Nichtgläubige zu verbreiten“, hieß es am Mittwoch in dem Antrag der Linken-Fraktion. „Die Äußerungen in der Predigt … sind absolut indiskutabel.“
    Der Pastor der St.-Martini-Gemeinde hatte in einer Predigt andere Religionen beleidigt. Für seine Wortwahl hatte sich der konservative Geistliche teilweise entschuldigt, am Inhalt hält er weiterhin fest. Der Kirchenausschuss der Bremischen Evangelischen Kirche hatte die Predigt scharf kritisiert.
    Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD), der auch Senator für kirchliche Angelegenheiten ist, kritisierte Latzels Predigt, weil sie eine verheerende politische Dimension habe. „Wir lassen uns nicht hineintreiben in ein Leben des Gegeneinanders. Wir wollen ein Leben des Miteinanders.“ Dafür trage auch ein Pastor Verantwortung. (dpa)
    Mehr zum Thema

    Dümmer geht es nicht mehr. (Anmerkung von mir)

  7. Unser Herr, der Himmel und Erde geschaffen hat, bleibt bei seiner Forderung,
    nicht nur keine anderen Götter neben ihm zu haben, sondern in ALLEM auf seinem Absolutheits-Anspruch besteht.

  8. Leider ist es in der Landeskirche mit dem Demokratieverständnis vorbei, wenn man sich nicht dem Zeitgeist, dem allgemeinen Trend anpasst! Die Menschen anderen Glaubens haben wir Christen zu respektiern, aber der Islam ist keine friedliche Religion!
    Danke Olaf Latzel, dass er sich gegen den Strom possitioniert!

  9. Kein Ermittlungsverfahren gegen Pastor Olaf Latzel
    Bremen (idea) – Die Staatsanwaltschaft Bremen wird kein Ermittlungsverfahren gegen Pastor Olaf Latzel wegen Volksverhetzung und Verunglimpfung von Religionen einleiten. Latzels Äußerungen seien strafrechtlich nicht relevant. Es habe keinen Anhaltspunkt für eine Straftat gegeben, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Frank Passade, auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.
    27.04.2015

  10. Olaf Latzel predigt korrekt das Wort Gottes aus der Bibel, unverfälscht und wahrheitsgemäß. Ich wollte die Kirche hätte mehr solche Prediger, die sich absolut an das Wort Gottes halten. Diesen Mann hat Gott höchstpersönlich geschickt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv badge