Vom Tod des Gewissens in unserer Zeit

Verzweiflung
[©:Uta Herbert/www.pixelio.de]
Menschen werden begehren zu sterben
Das scheinbar schier unglaubliche Verhalten vieler Menschen in unserer Zeit ist schon sehr auffällig. Und viele fragen sich was heute eigentlich mit den Leuten los ist. Da geschehen Dinge wo ein jugendlicher Vater sein hilfloses Baby gegen die Wand schlägt wobei es stirbt, Eltern lassen ihre Kinder verhungern, mehrere Jugendliche prügeln am Bahnhof ohne jeden Grund auf einen alten Mann ein, im Vorbeigehen wird eine junge Frau fast vor die Bahn geschubst und ganz aktuell ist eine junge Frau verstorben weil sie helfen wollte andere junge Mädchen zu beschützen. Diese Liste der unfassbaren Unmöglichkeiten ließe sich noch endlos weiterführen.

Hier geschieht offenbar etwas ganz markantes in den heutigen Menschen und fragt man mal Leute, die damit regelmäßig zu tun haben wie Polizisten, so sind diese nicht minder erschüttert über das äußerst respektlose Verhalten u. a. auch vieler junger Menschen.

Das Zeichen welches wir hier erleben ist der Tod des Gewissens in den Menschen. Wer Gott mehr und mehr verlässt, erlebt, dass er diesem Gewissenstod unweigerlich ausgeliefert ist. Wir erleben dies heute vermehrt weil der Egoismus und allerlei sonstige üble Eigenschaften in den Menschen vermehrt überhand nehmen.

Wir haben Gott mehr und mehr aus unserem öffentlichen Leben verbannt und stattdessen freie Liebe, fremde Götter und Okkultismus uvm. an seine Stelle gesetzt. Und jetzt bezahlen wir den Preis dafür, weil sich Gottes Segen abwendet und wir uns selbst den Fluch der Götzenanbetung ausgesetzt haben.

Und auch darüber hat die Bibel uns zuvor berichtet, lesen Sie selbst.

2. Timotheus 3,2-5
Dies aber wisse, dass in den letzten Tagen schwere Zeiten eintreten werden; denn die Menschen werden selbstsüchtig sein, Geld liebend, prahlerisch, hochmütig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, lieblos, unversöhnlich, Verleumder, unenthaltsam, grausam, das Gute nicht liebend, Verräter, unbesonnen, aufgeblasen, mehr das Vergnügen liebend als Gott, die eine Form der Gottseligkeit haben, deren Kraft aber verleugnen.

Die unaufhaltsamen Schritte in die Endzeit hinein, ist mit diesem Anstieg der Gewissenlosigkeit verbunden und beginnt somit die Spreu vom Weizen zu trennen. Die Offenbarung schildert uns von den Gerichtszeichen die über diese Erde kommen werden und das die Menschen dieser Zeitspanne dennoch nicht bußwillig sein werden.

Und wenn die lebenden Christen erstmal in den Himmel entrückt sind, wird es tatsächlich nur noch sehr wenige Menschen geben, die die Wahrheit erfassen und umsetzen werden. Die wahre Apokalypse ist eigentlich nicht wirklich das Gericht Gottes, sondern vielmehr dass die Finsternis und damit Satan selbst diese Erde eine kleine Weile fast vollständig beherrschen wird.

Die Menschen dieser Zeit werden sogar begehren zu sterben und den Tod nicht finden.

Offenbarung 9,6
Und in jenen Tagen werden die Menschen den Tod suchen und werden ihn nicht finden und werden zu sterben begehren, und der Tod flieht vor ihnen.

Zu wen möchtest Du gehören? Zu den gewissenlosen und damit verlorenen Menschen? Oder zu Gott, der dich in Jesus von alldem erlösen kann?


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


CommentLuv badge