Politik heute…

Von der Politik sind wir ja schon einiges gewohnt. Das in diesem Umfeld viel gelogen und mit Intrigen umgegangen wird, ist nichts Neues. Auch die Ungerechtigkeiten gegen das eigene Volk entsprechen eher einer Leibeigenschaft des Mittelalters. All das kennen wir und sind nicht unbedingt darüber verwundert.

Allerdings hat die heutige Politik darin einen Level erreicht, der seinesgleichen sucht. Wir erleben grade wie unser Land vollkommen umgestaltet wird. Afrika wird nach Europa umgevölkert, damit man dort weiterhin ungehindert auf deren Ressourcen zugreifen kann und zugleich hier das Ziel eines vereinigten Europa ohne Nationalstaaten implementiert.

Das Volk wird nicht gefragt und ob deren Rechnung so aufgeht darf man stark bezweifeln. Am Ende wird es wiedermal Millionen Tote und absolutes Chaos geben. Die Dreistigkeit der perfiden Lügen lässt einen nur noch fassungslos dastehen. Da wird jedes Menschenrecht mit Füssen getreten und als Freiheit und Demokratie verkauft.

Der Schizophrenie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wir retten Frühgeborene und töten Babys im Mutterleib, sie holen uns eine menschenverachtende Ideologie ins Land und glauben doch tatsächlich, dass sie diese kontrollieren könnten. Wir erleben wie die Korruption sich immer stärker ausbreitet und Salonfähig wird. Wie unsere Justiz das Recht beugt und mittlerweile alle wichtigen Ämter davon durchsetzt sind.

Unsere Regierenden haben dabei natürlich für sich vorgesorgt, sie erhalten nicht nur viel Geld als Lohn, sie haben sich auch Fluchtorte geschaffen. Während sie in Saus und Braus leben und aufs Volk keinen Pfifferling geben, schuftet sich das Volk zu Tode, mit zu langen Arbeitszeiten, Billigverträgen und einer unsicheren Altersrente. Dabei wird noch zusätzlich Druck erzeugt um die Existenzangst der Menschen am Laufen zu halten. Wir haben alles extrem optimiert, das Gesundheitswesen, das Abitur, die Kitas, alles wurde auf extremste Effektivität ausgelegt. Der Mensch wird dabei verbraten, aber was solls, für Nachschub ist ja stets gesorgt.

Wir haben heute eine Politik des Geldes und der sozialistischen kommunistischen Ideologie. Gott und Glaube kommt darin nicht vor und wird vor die Tür geworfen. Das Echo wird aber kommen und dann wird Heulen und Zähneklappern sein. Gott wird diese Entwicklung auch weiterhin zulassen. Bis die Zeit erfüllt sein wird. Dann wird er anfangen seine Agenda umzusetzen und Punkt 1 auf seiner Agenda wird die Entrückung sein. Viele Christen werden plötzlich von der Erde verschwinden und damit wird das Wirken des Heiligen Geistes durch seine Kinder auf Erden aufhören.

Punkt 2 auf seiner Agenda wird das Auftreten seiner zwei Zeugen in Israel sein. Sie werden das Zeugnis der Gemeinde neu übernehmen und in großer Vollmacht agieren. Sie werden für volle 3,5 Jahre Wirken. Dann werden sie getötet werden und 3 Tage offen liegen gelassen werden. Doch der Herr wird sie auferwecken und vor aller Augen in den Himmel auffahren lassen. In der Folge wird es in Jerusalem ein Erdbeben geben und 7.000 Menschen werden dabei umkommen.

Während ihrer Wirkungszeit wird es bereits zu erheblichen Gerichten Gottes über die Erde kommen. Nach ihrer Auferstehung jedoch, werden die Gerichte noch übler werden, so dass am Ende kein Mensch der nicht an den Herrn glaubt übrigbleiben wird. Dazwischen wird die Weltregierung mit dem Antichristen kommen und Israel wird mit ihm einen falschen Vertrag machen. Es wird zu einem Krieg in Israel kommen. Der Antichrist wird sich in den Tempel Gottes setzen und ihn entweihen, indem er sich selbst als Gott ausrufen lässt. Das wird zur Zeit des Todes der zwei Zeugen geschehen.

Es werden 7 Jahre des Schreckens werden, voller Gewalt, Krieg und Zerstörung, wie es noch nie dagewesen ist.

Die Gerichte Gottes werden kommen und werden alles zutiefst erschüttern. Auch die Politiker und Großen werden nicht davor fliehen können. Ihr Gericht wird unvorstellbar sein.

Darum, wer es fassen kann der kehre noch um von seinen bösen Wegen. Denn die Zeit ist reif, unser Herr Jesus wird sehr bald wiederkommen.

Folge uns in den Sozialen Medien

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*